Kultur

Journal Wir denken darüber nach, wie man leben soll, doch der technologische Fortschritt gibt die Richtung vor

Der fremdbestimmte Mensch

Archivartikel

Man müsse, so meinte der Filmregisseur Rainer Werner Fassbinder einmal, zumindest versuchen, zu beschreiben, was man nicht ändern könne. Was auch immer er konkret damit gemeint haben könnte: Es geht, zumal bei einem Künstler, immer um gesellschaftliche Zustände. Es geht um Verhältnisse, politische Systeme und ihre Wirkung auf unsere Psychen, darum also, wie wir leben, leben wollen oder leben

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4479 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00