Kultur

Schauspiel Zwei Adaptionen von Fassbinder-Filmen im Studio Werkhaus des Mannheimer Nationaltheaters: „Die Sehnsucht der Veronika Voss & Warum läuft Herr R. Amok?“

Der Horror des Alltags

Die Katastrophen des Lebens. Selten rechnet man mit ihnen, sondern gerät arglos in sie hinein. Wie der ehemalige, in der Nachkriegszeit vergessene UFA-Star Veronika Voss. Nach gescheiterter Ehe und ausbleibenden Filmangeboten beginnt sie zu trinken, wird morphiumsüchtig, als sie in die Hände einer skrupellosen Ärztin gerät. Am Ende schluckt sie eine Überdosis Schlaftabletten. Oder wie der

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3636 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema