Kultur

Schauspiel/Performance Das Festival setzt auf die Energien politischer Veränderungen und arbeitet mit regionalen Bezügen

Der Mensch auf der Weltbühne

Archivartikel

Sie kommen aus Moskau, Gent, Tokio, London, Tunis, Sao Paulo, Beirut oder Santiago de Chile. Sie haben einen Auftrag: Die Welt, in der sie leben, zu analysieren und abzubilden. Ob diese dadurch besser wird, ist eine Frage, deren Beantwortung auch weiterhin unmöglich bleibt.

Trotz allerlei Anlass zur Resignation bleibt ein Funke Hoffnung lebendig, der Menschen aller Kulturen zur Kunst

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3611 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema