Kultur

Schauspiel Ensemble des Heidelberger Theaters überzeugt mit Rechercheprojekt zur Situation türkischstämmiger Bürger / Handlung wird mit Übertiteln übersetzt

Der Traum, irgendwo zu Hause zu sein

Archivartikel

Zum Schluss ist es ein Satz, der hängenbleibt. Jener, der die 100-minütige Aufführung „Zwischenraum (Istanbul – Heidelberg)“ im voll besetzten Theater Heidelberg über die Situation türkischstämmiger Bürger am treffendsten zusammenfasst: „Der Ort, an dem man fremd ist, ist besser als der Ort, an dem man kein Fremder sein soll.“ Gesagt hat ihn eine deutsch-türkische Mutter im Gespräch mit

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2820 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema