Kultur

"Die große Depression": Arthur-Miller-Stück in den Kammerspielen

Der Traum wird zum Alptraum

Archivartikel

1980 wurde das Theaterstück "Die große Depression" ("The American Clock") des amerikanische Dramatikers Arthur Miller uraufgeführt, ein Spätwerk des aufrechten Linken, in dem er den Börsenkrach von 1929 thematisierte, als der "amerikanische Traum" zum Alptraum wurde.

"Die große Depression" ist ein Episodenstück, eine Art Sozialpanorama: Um die Geschichte des sozialen Abstiegs der Familie

...
Sie sehen 20% der insgesamt 2028 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00