Kultur

Journal Ein Enjoy-Jazz-Nachtkonzert mit Michael Wollny und Leafcutter John war eine Lehrstunde moderner Improvisation

Dialog voller Klasse - und Humor

Archivartikel

Yehudi Menuhin wird der Satz zugeschrieben, dass Improvisation die Summe des Verlangens, der Träume und der Weisheit der Seele ist. Dabei ist der Star-Violinist Vertreter des formal streng gebundenen Genres Klassik. Trotzdem trifft seine Charakterisierung das Phänomen des spontanen freien Spiels genau - wie ein Konzert des Enjoy-Jazz-Festivals eindrucksvoll beweist.

Mitternacht. Der

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2712 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00