Kultur

Journal Ein Enjoy-Jazz-Nachtkonzert mit Michael Wollny und Leafcutter John war eine Lehrstunde moderner Improvisation

Dialog voller Klasse - und Humor

Archivartikel

Yehudi Menuhin wird der Satz zugeschrieben, dass Improvisation die Summe des Verlangens, der Träume und der Weisheit der Seele ist. Dabei ist der Star-Violinist Vertreter des formal streng gebundenen Genres Klassik. Trotzdem trifft seine Charakterisierung das Phänomen des spontanen freien Spiels genau - wie ein Konzert des Enjoy-Jazz-Festivals eindrucksvoll beweist.

Mitternacht. Der

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2712 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00