Kultur

Schwetzinger Festspiele I Kammermusik erklingt glanzvoll

Dichte Gefühle

Archivartikel

Ewigkeit kann dauern. Selbst wenn der Engel der Offenbarung, auf den sich Olivier Messiaen in seinem „Quatuor pour la fin du temps“ (Quartett auf das Ende der Zeit) bezieht, schwört, dass es künftig im Reich Gottes keine Zeit mehr geben wird. Da Musik aber eine Zeitkunst ist, also von ständigen Veränderungen lebt, hat die kompositorische Darstellung der Ewigkeit so ihre Tücken. Wer allerdings

...

Sie sehen 25% der insgesamt 1621 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00