Kultur

Gedenktag Vor 250 Jahren, am 20. März 1770, wurde der Dichter Friedrich Hölderlin geboren

Dichtung, die Gemeinschaft stiftet

Archivartikel

Der Schriftsteller, Denker und wegweisende Lyriker Friedrich Hölderlin wurde zu Lebzeiten kaum gedruckt, heute gilt er als einer der bedeutendsten deutschen Autoren überhaupt.

Schon seine bekanntesten Verse und Sinnabschnitte sind komplex genug: „Es ereignet sich aber/ Das Wahre“ heißt es da, oder „Nah ist/ Und schwer zu fassen der Gott“. Oder wie wäre es damit: „Was bleibet aber,

...

Sie sehen 6% der insgesamt 6552 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema