Kultur

Literatur regional Lyrik von Frank Wallenta bei Andiamo

Die Dinge an sich

Archivartikel

Eine Flasche Wein am Abend, ein Wurm im Gras, ein Kieselstein, der Regen, die Sanduhr, der Rabe - nichts davon ist spektakulär. Alles kommt jedoch vor in den Gedichten von Frank Wallenta. Komprimiert sagt er viel über Dinge und wie sich die Sicht auf sie im Prisma der Sprache verwandelt. Meist sind es Kleinigkeiten, die den Lyriker interessieren, in seinen Gedichten aber gibt er ihnen

...
Sie sehen 21% der insgesamt 1916 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00