Kultur

Kunst Die Ausstellung "Subversive Systeme" in der Stadtgalerie Mannheim zeigt Arbeiten, die Computer und Internet nutzen

Die Dramatik des Quellcodes

Archivartikel

Stadtgalerie-Leiter Benedikt Stegmayer fingert allmählich fünf oder sechs Fernbedienungen aus der Sakkotasche: "Das hier macht mehr Arbeit als eine konventionelle Skulpturenausstellung", seufzt er leise. Aber schließlich funktioniert sie doch überall, die Technik, ohne die bei dieser neuen, zukunftsträchtigen Kunst eben nichts läuft. Und die Kunst, die unter dem Titel "Subversive Systeme.

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3741 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00