Kultur

Film der Woche Clint Eastwood zeigt in „Der Fall Richard Jewell“ einen Wachmann, der bei Olympia 1996 eine große Katastrophe vereitelte

Die Geschichte eines Helden

Archivartikel

Er ist der „last man standing“: Clint Eastwood, der seit dem Fall Woody Allen letzte Regisseur, der fast im Jahrestakt einen Film bringt (nie bewiesene Missbrauchsvorwürfe haben Allen im Filmgeschäft zur Persona non grata werden lassen). Noch im alten Studiosystem hat der 89-Jährige angefangen, als Darsteller zunächst. Den Durchbruch schaffte er als Revolvermann in Sergio Leones Italo-Western

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4283 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema