Kultur

Die Sprache der Seefahrer

Archivartikel

Fränky ist gerne auf den Meeren unterwegs

Mit dem Boot über das blaue Meer segeln, das kann aufregend sein. Außerdem lernst du dabei eine neue Sprache. Die Sprache der Seefahrer.

Die geht so: "Mach die Leinen los und hiss die Segel!", ruft der Mann am Steuer.

Damit meint er: Knote die Seile vom Boots-Steg ab und zieh die Segel hoch. Puh, wie anstrengend... Gleich kommt der nächste Befehl: "Komm schnell vom Heck zum Bug!" Was er damit meint? Heck bedeutet hinten und Bug bedeutet vorne.

Du sollst also schnell von hinten nach vorne laufen. Selbst rechts und links heißen auf Schiffen anders.Darum kann es sein, dass der Steuermann sagt: "Siehst du Backbord das andere Schiff?" Dann bedeutet es, dass links ein Schiff zu sehen ist.

Für rechts gibt es die Bezeichnung Steuerbord.