Kultur

Heidelberger Stückemarkt Mit Ulrike Syhas „Drift“ entführt das Festival ans Wattenmeer

Die Welt überflutet die Provinz

Archivartikel

Dunkle Regenwolken hängen am Eröffnungsabend des 36. Heidelberger Stückemarkts über Heidelberg. Und das passt: Leicht wiegen die Themen nicht, mit denen sich zeitgenössisches Theater beschäftigen muss. Denn will es sich am Hier und Heute abarbeiten, dann sind Themen wie Autokratie, Machtmissbrauch oder Individualisierung gefragt. Die Türkei nach 2011 zum zweiten Mal zum Gastland zu wählen,

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2580 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema