Kultur

Lesen.Hören Abbas Khider im Gespräch mit Jenny Friedrich-Freksa

Die Wutrede eines irakischen Flüchtlings

Archivartikel

Gleichsam als Botschafter eines Deutschlands, das Menschen anderer Herkunft und anderen Glaubens das universelle Recht auf Leben, Würde und Streben nach Glück einräumt, bejubelte das Publikum im ausverkauften Hörsaal der Universität Mannheim den Autor Abbas Khider. Dieser weiß aus eigener Erfahrung, wie es sich anfühlt, Flüchtling zu sein. Verdeutlicht wurde das im Gespräch mit Jenny

...
Sie sehen 18% der insgesamt 2277 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00