Kultur

Institut für Deutsche Sprache Henning Lobin wird neuer Chef

Digitale Texte im Fokus

Der Gießener Linguist Henning Lobin (Bild) tritt am 1. August als Direktor des Mannheimer Instituts für Deutsche Sprache (IDS) die Nachfolge von Ludwig M. Eichinger an. Das hat das Institut gestern mitgeteilt.

Lobin, Professor für Angewandte Sprachwissenschaften und Computerlinguistik, sieht die intensivere Erforschung digitaler Texte als Schwerpunkt seiner Arbeit in Mannheim. Das

...
Sie sehen 25% der insgesamt 1574 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00