Kultur

Digitaler Blick hinter die Kulissen

Archivartikel

Mannheim.Gleich zwei Online-Angebote zur Ausstellung „Deltabeben. Regionale 2020“ veranstaltet die Kunsthalle Mannheim im Januar. Am Donnerstag, 7. Januar um 10.30 Uhr sowie nochmals am Sonntag, 17. Januar um 12 Uhr führt Antonella B. Meloni aus dem kuratorischen Team der Kunsthalle durch die Ausstellung und beantwotrtet Fragen zu der Entstehung und den Inhalten der Präsentation. Die Online-Entdeckungstour durch die Ausstellung kostet sechs Euro.

In der „Bar der Gegenwart“ am Mittwoch 13. Januar um 19.30 Uhr sprechen die Künstler*innen über ihre Werke, Themen, die sie aktuell Beschäftigten und die Kunstszene in der Metropolregion Rhein-Neckar. Mit der Veranstaltungsreihe „Bar der Gegenwart“ lädt die Kunsthalle regelmäßig dazu ein, bei einem Drink darüber zu diskutieren, wie Kunst das Leben bestimmt. Das digitale Künstlergespräch kostet fünf Euro.

Tickets zu beiden Veranstaltungen sind über den Online-Ticketshop der Kunsthalle erhältlich. Mit dem Kauf eines Tickets erhalten die Teilnehmer'innen den Link. Voraussetzung für die Teilnahme über ein Smartphone oder Tablet ist die aktuelle Version der App „WebEx“, die kostenfrei erhältlich ist. Bei Nutzung eines PCs ist die Installation der App nicht nötig.

Die „Deltabeben. Regionale 2020“ (bis 24.01.21) ist ein Gemeinschaftsprojekt der Kunsthalle Mannheim, des Mannheimer Kunstvereins, des PORT 25- Raum für Gegenwartskunst, des Wilhelm-Hack-Museums und des Kunstvereins Ludwigshafen. Die Ausstellung wird seit 2010 im zweijährigen Turnus jeweils in Mannheim und Ludwigshafen gezeigt. In den Ausstellungen werden Werke von Künstlern aus der Rhein-Neckar-Region gezeigt.