Kultur

Comedy: Der Pocher-lose Harald Schmidt startet durchwachsen

"Dirty Harry" rast motiviert durchs Fernseh-Feuilleton

Archivartikel

Die unglückliche Altherren-Liaison von Harald Schmidt (Bild) mit dem zwangsjugendlichen Krawall-Comedian Oliver Pocher ist endgültig Vergangenheit: Die Premiere des neuen Konzepts seiner ARD-Show begann zumindest stark. Der Hauptdarsteller, der zuletzt oft wirkte, als langweile er sich bei seiner eigenen Sendung halb zu Tode, war motiviert und brachte vor allem die Pointen zum Wahlkampf auf

...
Sie sehen 28% der insgesamt 1442 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00