Kultur

Pop Der Herxheimer Indie-Popstar erfüllt in der ausverkauften Alten Feuerwache nicht alle Erwartungen

Drangsal dankt seiner „emotionalen Müllkippe“

Archivartikel

Spitz schreien, dicht gedrängt tanzen, Pogo-Kreise bilden, einzelne Besucher zu Crowdsurfern machen und auf Händen durch den Saal tragen, jeden Text mitsingen, sich völlig verschwitzt die Seele aus dem Leib klatschen – mehr können Fans von einem Konzert kaum erwarten. Genau das liefert der Herxheimer Drangsal vor rund 1000 Zuschauern in der ausverkauften Alten Feuerwache bei seinem halben

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3194 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema