Kultur

Mozartfest London Mozart Players überzeugten in Würzburg

Drei herausragende Virtuosen

Archivartikel

Der Auftritt der London Mozart Players mit dem Dirigenten und Pianistin Howard Shelley sorgte beim Mozartfest Würzburg für ein ausverkauftes Konzert mit Mozarts Sinfoniekonzert C-Dur KV 338 und Beethovens Sinfonie Nr. 4 B-Dur, die beide das selten zu hörende Klavierkonzert F-Dur post.1 von Johann Nepomuk Hummel umrahmten.

Fast 600 Zuhörer zeigten sich begeistert von der reifen

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3049 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema