Kultur

Hintergrund Im Herrenhaus Edenkoben weht frischer Wind mit neuen Stipendiaten aus den Bereichen Kunst, Musik und Literatur

Drei Künste unter einem Dach

Archivartikel

Angeblich soll es ein idyllischer Ort sein, mit jeder Menge Platz für Kreativität. Ein Mann mit orangefarbenem Wollpulli und grauem Bart öffnet die Tür am Seiteneingang und bittet freundlich in den Innenhof des Hauses. Der Mann heißt Konrad Stahl und sieht aus wie ein Professor aus dem Bilderbuche. Das ist er auch: für Volkswirtschaftslehre an der Universität in Mannheim. Zusammen mit seiner

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4824 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00