Kultur

Jazz Münchner Plattenfirma wird 50 Jahre alt

ECM feiert Geburtstag

Archivartikel

Mit Jazzstars wie Pianist Keith Jarrett, Gitarrist Pat Metheny und Saxofonist Jan Garbarek ist die Münchner Plattenfirma ECM weltberühmt geworden. Das Label von Gründer und Produzent Manfred Eicher gilt als eine der drei, vier wichtigsten Plattenfirmen der Jazzgeschichte. In diesem Jahr feiert das Label, das auch im Klassikbereich erfolgreich ist, sein 50-jähriges Bestehen.

Zum Jubiläum veröffentlicht ECM am 18. Januar unter dem Titel „Touchstones“ 25 Alben, die seit langem nicht mehr erhältlich waren. Darunter sind Meilensteine wie Chick Coreas Soloproduktion „Piano Improvisations Vol.1“ (1971), „Standards Vol. 1“ vom Trio Keith Jarrett/Gary Peacock/Jack DeJohnette (1983) und „Seeds Of Time“ (1984) vom Dave Holland Quintet.

Ob und wann ECM sein Firmenjubiläum in diesem Jahr mit einem speziellen Festival feiern wird, steht bislangt noch nicht fest. 2009 zelebrierte ECM sein damals 40-jähriges Bestehen mit einer Konzertreihe beim Enjoy-Jazz-Festival im Mannheimer Schloss, die seinerzeit weltweit Beachtung fand.