Kultur

Schauspiel Monika-Margret Steger widmet sich im Theater Felina Areal dem Unvermeidlichen

Ein Abend für den Tod

Archivartikel

Ein ganzes Leben lang ist man bemüht, ihn zu verdrängen. Dabei ist er doch fester Bestandteil unseres befristeten Daseins: der Tod. Mit Macht vermag er alles Irdische zu relativieren und jeden menschlichen Erklärungsversuch ins Nirwana der Unfassbarkeit zu lenken. Dennoch sollte man eine Begegnung mit dem Gevatter nicht scheuen, was Monika-Margret Steger nun im Theater Felina Areal wagt: Ihr

...
Sie sehen 22% der insgesamt 1837 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00