Kultur

Geburtstag Vor 125 Jahren kam Gerhard Marcks zur Welt

Ein Engel im Schatten

Archivartikel

Zur Einweihung kam Konrad Adenauer, zum Abtransport ein Kran. Dabei war Gerhard Marcks' Mannheimer "Friedensengel" doch zur Erinnerung an die Opfer der NS-Diktatur bestimmt. An jenem Ort, den er mit ausgesucht hatte: eine Ruine in B 4. Gerade das Umfeld war für die Skulptur wichtig: Hier erst wurde die Versöhnungsgeste des Engels, seine ausgestreckten Arme, sinnfällig. Das aber hinderte die

...

Sie sehen 28% der insgesamt 1462 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema