Kultur

Literatur Thomas Hettches neuer Roman "Pfaueninsel" ist für den Deutschen Buchpreis nominiert - und hätte ihn auch verdient

Ein Wort, die Zeit, ein ganzes Leben

Archivartikel

Am Anfang steht das Wort, laut Goethes "Faust" zudem der Sinn, die Kraft, die Tat - und wenn es um Literatur geht, immer auch die Zeit. "Wir sagen: die Zeit vergeht. Dabei sind wir es, die verschwinden. Und sie? Ist vielleicht nur so etwas wie eine Temperatur der Dinge", sinniert der Erzähler in Thomas Hettches neuem Buch "Pfaueninsel", einem historischen Roman, der fast die ganze Spanne des

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3393 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00