Kultur

Eine Frau für Hörspiele

Viele verschiedene Stimmen und Geräusche gehören zu einem Hörspiel dazu. Und jemand, der es schafft, aus diesen vielen Teilen eine spannende Geschichte zu machen. Dafür ist Heikedine Körting Expertin. Sie steckt hinter vielen bekannten Kinder-Hörspielen in Deutschland.

Heikedine Körting ist Regisseurin. Das bedeutet: Sie sorgt dafür, dass etwa die Sprecher alles richtig machen und die passenden Geräusche und Musik dazu kommen.

Das macht sie schon seit fast 50 Jahren und hat dabei viele berühmte Geschichten hörbar gemacht. Nicht nur „Fünf Freunde“, sondern etwa auch die „Die drei ???“ oder „Hexe Lilli“.

„Ich habe schon im Alter von zwölf Jahren angefangen, meine eigenen Hörspiele aufzunehmen“, erzählt Heikedine Körting. Dabei hat ihr Erfolg sie selbst überrascht. „Als in den 1990er-Jahren Computer und Videospiele immer beliebter wurden, dachte ich, dass Hörspiele bald aus der Mode kommen würden“, sagt sie. Aber tatsächlich entstehen in ihrem Studio immer noch jedes Jahr etwa 30 Hörgeschichten.