Kultur

Musiktheater: Festliche "Tosca" mit Fantini und Licitra

Eine tragische Verliererin

Archivartikel

Monika Lanzendörfer

Diesen Tausch bedauert sicherlich kein Besucher des Festlichen "Tosca"-Abends, den das Nationaltheater aus dem Hut zauberte. Statt des erkrankten Solisten Ben Heppner kommt ein Paar, dessen internationale Laufbahnen sich oft kreuzen. In Zürich etwa treffen sie sich als Tosca und Cavaradossi, in Berlin als Aida und Radames. Das enge Zusammenspiel zwischen Norma Fantini

...
Sie sehen 19% der insgesamt 2181 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00