Kultur

Kunst „Räson“ von Arne Schmidt in der Scharpf-Galerie des Wilhelm-Hack-Museums Ludwigshafen / Imagefilm der BASF als Ausstellungsstück

Einfach mal über urbane Verhältnisse nachdenken

Über die „Unwirtlichkeit der Städte“ wird ja seit mehr als einem halben Jahrhundert geklagt, obwohl der Fehler bekannt ist: der Wahn der „autogerechten Stadt“. Ach wo, meint sinngemäß der 1984 geborene Arne Schmitt und zeigt, dass das Problem tiefer liegt, nämlich in der Nachkriegsideologie, dass der freien Marktwirtschaft der Vorrang gegenüber Politik und Bürgern gewährt werden müsse – um

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2576 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema