Kultur

Festival Claus Eisenmann zu Gast bei „Jetzt erst recht“

Elvis-Flair in Mannheim

Unter der persönlichen Widmung „Für dich“ firmiert dieser Konzertabend mit Claus Eisenmann auf der Seebühne des Mannheimer Luisenparks. Das schlägt den passenden Ton an, schließlich besteht nach allem, was wir bislang bezeugen durften, eine enge Verbindung zwischen dem Sänger und seinen Fans. Rund 100 sind es, die gekommen sind, um den Freiluft-Auftritt des Gründungsmitglieds der Söhne Mannheims beim „Jetzt erst recht!“-Kulturfestival zu erleben.

Wobei der 53-Jährige nicht alleine musiziert, sondern einmal mehr im erprobten Bandverbund mit Mimi Grimm (alias „Das Mädchen mit dem Kontrabass“) und Gitarrist Steffen Zäuner sowie dem Schlagwerker Michl Fischer, wie der Programmankündigung zu entnehmen ist. Es geht dabei Genre-geografisch und zeitgeschichtlich quer durch die Popmusik, wobei das Quartett seine akustische Auslese mit Stücken US-amerikanischer Provenienz startet – Country-Prägung und natürlich Elvis-Flair inklusive.

Die Presley-Adaption von „That’s All Right“ beschwört mit geboten geschmeidigem Stimmschmelz die Geburtsstunde des Rock ‘n’ Roll, der Jazzstandard „Fever“ kommt auf fein getupften Bass-Pfoten daher, und Frank Sinatra „Fly Me To The Moon“ wird luftig-leicht aufgeschlagen. Leonard Cohens „Hallelujah“ spielt Eisenmann, der sich in gewohnt freundlicher Plauderlaune zeigt, alleine auf der Ukulele.

Stücke von Mey und Raabe

Ebenso kreuzen die Musiker über Großbritannien (mit „Bonfire Heart“ von James Blunt und George Ezras „Budapest“) und federn in den deutschsprachigen Raum, wo sich Reinhard Mey („Ich wollte wie Orpheus singen“, „Über den Wolken“) und Max Raabe („Guten Tag, liebes Glück“) über ihre Visite freuen dürfen. Aus eigener Eisenmann-Schmiede stammt die Ballade „Frei sein“, zu der sich Söhne-Mannheims-Songs wie „Dein Leben“, „Geh davon aus“ und „Meine Stadt“ gesellen. Nach der Zugabe mit „Ist es wahr“, das der Sänger allein auf dem Keyboard spielt, werden die Vier mit warmem Applaus verabschiedet.

Zum Thema