Kultur

Musiktheater Die Choreografie "Engel der Verzweiflung"

Engel am Kreuz in Schwetzingen

Archivartikel

Lautstark und heftig fällt der Premierenbeifall aus. Grell und heißblütig wendet sich der "Engel der Verzweiflung" von Regisseur Joachim Schloemer an ein Publikum, das empfänglich ist für trotzig wiederholte Szenen der Aggression, Verletzung, Demütigung, Zerstörung. Die Titelfigur endet als Gekreuzigte in einem der Schränke, die sich im nüchternen Bühnenbild von Jens Kilian auf wundersame

...

Sie sehen 20% der insgesamt 2008 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema