Kultur

Das Porträt Der streitbare Schriftsteller Maxim Biller beginnt heute seine Poetik-Vorlesung in Heidelberg

Er lässt sich nicht verbiegen

Archivartikel

Maxim Biller ist ein Provokateur: Wenn er etwas sagt, dann darf es ruhig polemisch sein, ja, das soll es sogar. Wenn man ihn mögen würde, hätte Maxim Biller wirklich etwas falsch gemacht, schrieb einmal ein Journalist des Tagesspiegels. Ab heute hält der streitbare Autor und Kolumnist seine Poetik-Vorlesung am Germanistischen Seminar der Universität Heidelberg. Er folgt damit auf Frank Witzel,

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3977 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00