Kultur

Erinnerung und Liebe

Archivartikel

„Ich wurde Hinterbliebene.“ Mit diesem Satz ist der Grundton angeschlagen, der das Buch bestimmt: Die Ich-Erzählerin reist dreimal nach Italien. Während des ersten Besuchs in Olevano, zwei Monate nach der Beerdigung des Geliebten, findet sie überall Hinweise auf Tod und Sterben. Ein zweiter Aufenthalt in Chiavenna gilt hauptsächlich der Erinnerung an den Vater, der mit der Familie jedes Jahr

...

Sie sehen 39% der insgesamt 1033 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00