Kultur

Das neue Buch: Endlich wurde das Opus Magnum des postmodernen Popstars David Foster Wallace, "Unendlicher Spaß", übersetzt

Erlösung aus der Ein-Mann-Hölle

Archivartikel

Frank Dietschreit

Seitdem er in den 1990er Jahren wie ein Komet in die US-amerikanische Literaturszene eingeschlagen war, hatte David Foster Wallace außer einigen Reportagen kaum noch etwas Literarisches zu Papier gebracht. Als er im Sommer 2007 das Anti-Depressivum absetzte, das ihn 20 Jahre lang vor den Furien der Verzweiflung beschützt hatte, hoffte er, einen kreativen Schub zu

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4471 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00