Kultur

documenta 14 Im Raum steht Anfangsverdacht der Untreue

Ermittlungen eingeleitet

Archivartikel

Wegen Verdachts auf Untreue ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen Verantwortliche der documenta 14. Es gehe um den Verdacht der Untreue, sagte Oberstaatsanwalt Götz Wied gestern dem Hessischen Rundfunk (hr) und bestätigte damit einen Bericht der „Rheinischen Post“. Der Anfangsverdacht sei demzufolge nach Prüfung der Berichte einer externen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bejaht worden, sagte

...
Sie sehen 36% der insgesamt 1109 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00