Kultur

Schwetzinger Festspiele Simone Kermes singt Händel-Arien

Erschütternde Szenen, aufgewühlte Emotionen

Archivartikel

Ein Abend mit Werken von Georg Friedrich Händel. Darunter stellt man sich ein vergnügliches Konzert mit hübschen Melodien in einer adretten Kulisse wie dem Schwetzinger Rokoko-Theater vor – und dann das: erschütternde Szenen, aufgewühlte Emotionen. Natürlich hat Händel in seinen Barockopern lyrische Arien geschrieben; doch die Art und Weise, wie sich Simone Kermes der Seelenlagen einer Armida,

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1982 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema