Kultur

Presseschau So kommt Mannheims ehemaliger Schauspielintendant Burkhard C. Kosminski an seiner neuen Wirkungsstätte in Stuttgart an

„Erzähltheater ohne Videofirlefanz“

Archivartikel

Der Start von Mannheims ehemaligem Schauspielintendanten Burkhard C. Kosminski mit drei Premieren am Staatstheater Stuttgart ist von Publikum und Presse überwiegend positiv aufgenommen worden. Die meisten Kritiker heben hervor, dass Kosminski nach seinem glücklosen Vorgänger Armin Petras genau der Richtige ist. „Liebe und Hass, Koma und Amok, Auschwitz und Schatila, große Monologe und

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2962 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00