Kultur

Pop Im Ludwigshafener Pfalzbau zelebriert der Norditaliener Angelo Branduardi den Klang als universelle Sprache

Europäischer Kulturhüter im Geigen-Gewitter

Archivartikel

Seine Lieder beginnen meist mit einer Fanfare, die der "Eurovisions-Hymne" gleicht. Das Ausrufezeichen steht bei ihm also gleich am Anfang. Und der 62-Jährige versteht sich tatsächlich auch als Hüter der europäischen Kultur, denn er greift mittelalterliche Texte und Musik auf und pflegt sie, in ein modernes Gewand gefasst. Damit begeisterte Angelo Branduardi - einmal mehr - seine treuen Fans,

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2782 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00