Kultur

Pop Im Ludwigshafener Pfalzbau zelebriert der Norditaliener Angelo Branduardi den Klang als universelle Sprache

Europäischer Kulturhüter im Geigen-Gewitter

Archivartikel

Seine Lieder beginnen meist mit einer Fanfare, die der "Eurovisions-Hymne" gleicht. Das Ausrufezeichen steht bei ihm also gleich am Anfang. Und der 62-Jährige versteht sich tatsächlich auch als Hüter der europäischen Kultur, denn er greift mittelalterliche Texte und Musik auf und pflegt sie, in ein modernes Gewand gefasst. Damit begeisterte Angelo Branduardi - einmal mehr - seine treuen Fans,

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2782 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00