Kultur

Sprache Heute wird das "Jugendwort des Jahres" bekanntgegeben / Selbst Sprachwissenschaftler uneinig bezüglich Relevanz und Aktualität

Experte: Begriff "Jugendsprache" ist irreführend

Archivartikel

"I bims" für "ich bin"; "unlügbar" für "unbestritten" oder auch "napflixen" für "während des Filmschauens ein Nickerchen machen" - Wortneuschöpfungen, sogenannte Neologismen, grammatische Umgestaltungen und zusätzliche Bedeutungen bereits bestehender Wörter - worunter eben auch ganze Wendungen zählen - beschäftigen auch dieses Jahr wieder die Jury des vom Langenscheidt-Verlag gekürten

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2909 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00