Kultur

NS-Raubkunst

Experten fühlen sich brüskiert

Archivartikel

Eine internationale Tagung in Düsseldorf zu dem von den Nazis verfolgten jüdischen Kunsthändler Max Stern (1904-1987) sorgt für Streit. Zwei Fachleute aus Kanada wollen das kommende Woche geplante Symposium boykottieren. Die Stadt Düsseldorf habe mit der Absage einer 2018 geplanten Stern-Ausstellung die kanadischen Stern-Spezialisten „persönlich und fachlich brüskiert“, teilte Stephan Klingen

...

Sie sehen 60% der insgesamt 669 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00