Kultur

Nachruf „Men in Black“-Mime Rip Torn mit 88 gestorben

Exzentriker und Komiker

Archivartikel

Der US-Schauspieler Rip Torn ist im Alter von 88 Jahren gestorben. Eine seiner bekanntesten Rollen war die des Agent Z in der Filmreihe „Men in Black“. Torns Manager Rick Miramontez teilte der Nachrichtenagentur AP mit, dass der Emmy-Gewinner am Dienstag im Kreise seiner Angehörigen gestorben sei.

In seiner langen Karriere von den 50er-Jahren an machte Torn sich zunächst als

...

Sie sehen 34% der insgesamt 1136 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema