Kultur

Heidelberger Frühling Solistische Marienvesper

Feingliedrig und zart

Archivartikel

Markus Uhl hat sich bei dieser Aufführung von Monteverdis Marienvesper für eine Version entschieden, die der Transparenz und Detailgenauigkeit den Vorzug gibt vor großchorischen Klangfassaden. Im Programmheft wird für diese Art der musikalischen Interpretation um Verständnis geworben, um Enttäuschungen beim Publikum vorzubeugen – doch das ist gar nicht nötig. Denn die Aufführung in der

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2380 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00