Kultur

Film

Festival eröffnet heute in Cannes

Archivartikel

Heute wird das 71. Filmfestival in Cannes mit dem Iraner Asghar Farhadi eröffnet. Der Oscarpreisträger drehte zum ersten Mal in spanischer Sprache und holte für „Everybody knows“ das Promi-Ehepaar Penélope Cruz und Javier Bardem vor die Kamera. Es ist einer von 21 Beiträgen, die im diesjährigen Wettbewerb um die Goldene Palme konkurrieren. Im Vorfeld des Festivals eskalierte ein Konflikt mit Netflix sogar so, dass es keine Filme des Streamingdienstes geben wird. Dafür kehrt Lars von Trier zurück. Der Däne war vor sieben Jahren wegen seiner Nazi-Äußerungen zur Persona non grata erklärt worden – einer der größten Skandale in Cannes. Nun aber kehrt er mit „The house that Jack built“ zurück zu dem Filmfestival.