Kultur

Ausblick Neustadt setzt mit Kunst auf Demokratie

Festival fragt nach Freiheit

Das Demokratiefestival „Hambach!“ versammelt vom 14. bis 16. September eine internationale Gemeinschaft aus Jugendlichen, Kunstschaffenden, Politik und Bürgerschaft, um mit den Mitteln der Kunst nach der Zukunft der Demokratie in Europa zu fragen. Am Freitag, 14. September, eröffnet die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer das Festival im Festsaal des Hambacher Schlosses.

„Hambach!“ ist eine Kooperation von „Matchbox“ (Kulturbüro der Metropolregion Rhein-Neckar), dem „Querfälltein“-Festival der Stadt Neustadt an der Weinstraße und der Stiftung Hambacher Schloss.

Die Initiative Matchbox hat schon in der Vergangenheit für aufregende Interventionen in der Region gesorgt. Deren Ziel ist es, internationale freie Künstler für spannende Projekte im ländlichen Raum zu begeistern, in dem sie sich mit der Metropolregion auseinandersetzen. Die Genres reichen dabei von Literatur über Performance, Tanz oder auch Schauspiel, die im öffentlichen Raum stattfinden. rcl