Kultur

Pop Mannheimer Duo trennt sich aus beruflichen Gründen

Flourishless löst sich auf

Sie waren eine der Pop-Hoffnungen aus Mannheim: Das Duo Flourishless (Paul Gerlinger: Gesang, Gitarre und Phillip Valentin: Percussion, Gesang) hat sich mit großer Originalität und ohne Show-Firlefanz in der regionalen Szene weit nach vorne gespielt. Jetzt löst die Band sich auf. Wie sie mitteilt, verlässt Valentin aus beruflichen Gründen das Duo.

Am 29. Januar, 20 Uhr spielen Flourishless ein letztes Mal in der Werkhaus-Lobby des Nationaltheaters Mannheim. Sieben Jahre lang hat das Duo schnörkellos-intensive Popmusik kultiviert. Die reizvoll-kargen Song-Arrangements rückten Gerlingers kratzig-rauen Gesang effektvoll in den Mittelpunkt: Seine kraftvoll röhrende Stimme erinnert an Tom Waits und Bruce Springsteen, wunderbar ergänzt durch Valentins zarten Harmoniegesang.

Damit gewannen sie 2016 den „Songs“-Wettbewerb der Popakademie, 2018 siegten sie bei der „Jazz im Quadrat – Hautnah“-Abstimmung dieser Zeitung und 2019 spielten sie beim Mannheimer Maifeld Derby. Dem Vernehmen nach will Gerlinger als Solist weitermachen. 

Zum Thema