Kultur

Salzburger Festspiele Schauspieler Samuel Finzi brilliert in der Rolle eines abgetakelten Alleinunterhalters

Flucht vor dem Grauen in den Humor

Archivartikel

Es ist Grinsteins Geburtstag, und der Comedian reißt seine anzüglichen bis zynischen Witzchen, auf Kosten der Frauen, der jüdisch-orthodoxen Siedler und der Araber und sogar der Holocaust-Opfer, jeder bekommt sein Fett ab. Sein Publikum ist das Publikum der Salzburger Festspiele der Neuinszenierung einer Bühnenadaption von David Grossmans Erfolgsroman „Kommt ein Pferd in die Bar“. Grinstein

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2687 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00