Kultur

Film Israelischer Kinostar spielt legendäre Rolle in neuem Werk

Gadot wird zu Cleopatra

„Wonder Woman“-Darstellerin Gal Gadot (35) will es „Cleopatra“-Star Elizabeth Taylor (1932 - 2011) gleichtun. Für das Studio Paramount wird die israelische Schauspielerin in der Rolle der legendären Herrscherin des alten Ägypten vor die Kamera treten. „Cleopatra ist eine Geschichte, die ich schon seit sehr langer Zeit erzählen wollte“, schrieb Gadot auf Twitter und verlinkte einen Bericht des Branchenblatts „Deadline.com“ mit Angaben zum geplanten Film.

Die Regie übernimmt demnach Patty Jenkins (49, „Monster“), mit der Gadot bereits „Wonder Woman“ und die Fortsetzung „Wonder Woman 1984“ drehte. Das Skript für das Historienepos soll Laeta Kalogridis verfassen, die zuvor die Drehbücher für „Shutter Island“ oder „Terminator: Genisys“ schrieb. Pläne für eine Neuauflage von „Cleopatra“ schwirren schon lange durch Hollywood. Elizabeth Taylor verkörperte 1963 unter der Regie von Joseph Mankiewicz die ägyptische Königin im bis dato teuersten Spielfilmprojekt der Geschichte. Als Leinwandpartner trat in der Rolle des Marcus Antonius Richard Burton auf, den Liz Taylor später heiratete.

Zum Thema