Kultur

Am Mainfrankentheater Würzburg: "Das Bildnis des Dorian Gray" von Oscar Wilde wir in einer aufregenden Ballett-Adaption auf die Bühne gebracht

Ganz großes Handlungsballett gezeigt

Archivartikel

"Der einzige Weg, eine Versuchung loszuwerden, ist, ihr nachzugeben", lässt der irische Schriftsteller Oscar Wilde in seinem Roman "Das Bildnis des Dorian Gray" Lord Henry Wotton sagen. Den Schönling Dorian Gray verführt der zynische Hedonist zum rücksichtslosen Narzissmus in der Blütezeit der Belle Epoque im ausgehenden 19. Jahrhundert. Eine ungemein packende Interpretation dieser Zeit des

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4105 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00