Kultur

Jagoda Marinics Corona-Tagebuch (mit Audio)

Gemeinsam das Schöne im Blick behalten

Archivartikel

Liebes Corona-Tagebuch,

liebe Leserinnen und Leser,

ich bin so dankbar dafür, wie schön die Tage gerade sind. Der Himmel. Die Luft. Sofort ist da die Frage im Kopf: Darf ich in diesen Zeiten privates Glück empfinden, zumal die Krise ein historisches Ausmaß hat? Auf Twitter, wo ich mich gerne tummle, schreiben einige: „Nein, nein, nein! Es gibt nichts Gutes an

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2280 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema