Kultur

Architektur Kirche in Hannover darf neues Fenster einbauen

Gericht weist Klage ab

Archivartikel

Das von Altkanzler Gerhard Schröder gestiftete „Reformationsfenster“ für die evangelische Marktkirche in Hannover darf im kommenden Jahr eingebaut werden. Das Landgericht Hannover erlaubte am Montag die Installation des 13 Meter hohen Kunstwerks, das von Markus Lüpertz entworfen wurde. Die Richter wiesen damit eine Klage von Georg Bissen zurück, der sich auf das Urheberrecht seines Stiefvaters

...

Sie sehen 38% der insgesamt 1072 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema