Kultur

Auszeichnung

Gilhooly erhält Festivalpreis

Archivartikel

John Gilhooly, Leiter der Londoner Wigmore Hall und Royal Philharmonic Society, erhält den mit 10 000 Euro dotierten Musikpreis des Heidelberger Frühlings. Wie das Festival mitteilte, wird der Preis am Sonntag 7. April, 16 Uhr, im Palais Prinz Carl verliehen. Musikalisch gestaltet werde die Veranstaltung von Pianist Igor Levit und dem Cosmos Quartet. Die Laudatio hält der Intendant des Festivals, Thorsten Schmidt. Der Eintritt sei frei, um Anmeldung werde gebeten unter Telefon 06221/58 400 44. Gestiftet wurde der Preis von HeidelbergCement, er würdigt Verdienste um die Vermittlung klassischer Musik.