Kultur

Auszeichnung

Goldpreis für Debütfilm „Toprak“

Archivartikel

Der Hofer Goldpreis geht an die Regisseurin Sevgi Hirschhäuser und ihren Kameramann Chris Hirschhäuser. Ihr Debütfilm „Toprak“ sei „eine einmalige und in ihren Bildern absolut unverwechselbare Erzählung“, teilten die Hofer Filmtage mit. Das Ehepaar erhalte einen Goldbarren im Wert von etwa 35 000 Euro und künstlerische Beratung bei der Entwicklung seines nächsten Films.

„Toprak“ spielt

...

Sie sehen 46% der insgesamt 857 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema